Angebote zu "Völkerrecht" (175.779 Treffer)

Die Humanitäre Intervention im Kosovo und ihre ...
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand
(14,99 € / in stock)

Die Humanitäre Intervention im Kosovo und ihre Bedeutung für das Völkerrecht: Jens Engel

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 11.12.2017
Zum Angebot
Die Humanitäre Intervention im Kosovo und ihre ...
14,99 € *
ggf. zzgl. Versand
(14,99 € / in stock)

Die Humanitäre Intervention im Kosovo und ihre Bedeutung für das Völkerrecht:Akademische Schriftenreihe. 1. Auflage. Jens Engel

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 06.12.2017
Zum Angebot
Erzengel Gabriel
9,95 € *
zzgl. 4,95 € Versand

Gabriel hilft den Menschen dabei, selbst zu einem göttlichen Boten zu werden und unterstützt Lehrer, Künstler, Musiker und Schriftsteller bei ihrer Arbeit. Auch Eltern steht er bei der Erziehung ihrer Kinder liebevoll zur Seite. In ihrem Erzengel-Buch beschreibt Doreen Virtue ausführlich die mythischen und biblischen Hintergründe dieses Engels, erzählt von Begegnungen mit ihm und erklärt, worin seine besondere Bedeutung liegt und wie man mit ihm Kontakt aufnimmt.

Anbieter: PranaHaus - Gesam...
Stand: 18.11.2017
Zum Angebot
Erzengel Gabriel Karten
20,00 € *
zzgl. 4,95 € Versand

Jede Karte hat ein wunderschönes Motiv aus der Engelwelt im Stil der Alten Meister, zusammen mit einer positiven Botschaft. Im begleitenden Handbuch wird erklärt, wie man diese Botschaften für sich selbst und für andere nutzt. Die erweiterte Bedeutung jeder einzelnen Karte wird anschaulich erläutert.In diesem mit klassischen Motiven gestalteten Orakeldeck vermittelt die Bestsellerautorin Doreen Virtue dem Leser Hilfe für die kreativen Prozesse des Lebens.

Anbieter: PranaHaus - Gesam...
Stand: 17.10.2017
Zum Angebot
Die Engelbotschaft deines Namens
9,99 € *
zzgl. 4,95 € Versand

Jeder Vorname eines Menschen enthält eine verborgene Botschaft. Sie gibt Auskunft über Wesen und Charakter, Bestimmung und Ziel im Leben. Und nicht nur das: In jedem Namen schwingen machtvolle Energien von Engeln, die uns auf dem persönlichen Lebensweg hilfreich zur Seite stehen. Erfahren Sie in diesem Buch • warum der persönliche Name so wichtig ist • worauf Eltern bei der Namensgebung für ihre Kinder achten sollten • was die Namen der wichtigsten 100 Engel bedeuten • die spirituelle Botschaft von je 300 männlichen und weiblichen Vornamen • was passiert, wenn Sie Ihren Namen ändern.

Anbieter: PranaHaus - Gesam...
Stand: 14.10.2017
Zum Angebot
Einhörner – Vom Mythos zum Begleiter – DVD
19,95 € *
zzgl. 4,95 € Versand

Einhörner existieren seit Jahrtausenden im Bewusstsein der Menschen, sie verkörpern Stärke, Glück, Reinheit, Kreativität und Langlebigkeit. • Erste Begegnung mit Einhörnern • Erinnerungen an Atlantis • Liebevolle Einhorn-Präsenz • Weiße Bruderschaft • Diana Cooper über Einhörner • Geschichtliche Aspekte • Anselm Grün über Einhörner • Mittelalter und Bedeutung des Horns • Alchemistische Aspekte • Christusenergie und Seelenheilung • Das Einhorn-Sommer-Camp • Botschaft der Einhörner • Kinder und Einhorngeschichte • Schwangerschaft, Heilung, Autismus • Was unterscheidet Engel und Einhörner? • Methoden der Kontaktaufnahme • Persönliche Heilmeditation • Ruf die Einhörner in dein Leben.

Anbieter: PranaHaus - Gesam...
Stand: 15.08.2017
Zum Angebot
UNHCR Flüchtlingsanerkennung. Bedeutung und Rec...
16,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2016 im Fachbereich Jura - Europarecht, Völkerrecht, Internationales Privatrecht, Note: 13,00, Universität Leipzig (Juristische Fakultät), Veranstaltung: Seminar zum Thema: Nichtstaatliche Akteure im Völkerrecht, Sprache: Deutsch, Abstract: Kaum ein Thema vermochte Menschen deutschland- und europaweit so zu polarisieren wie die Auswirkungen der jüngsten Flüchtlingsströme; der rapide Anstieg der Flüchtlingszahlen wurde plötzlich auch abseits der Tagesschau präsent und spürbar. Wirft man einen Blick auf die Statistiken verwundert dies kaum. Nach Einschätzungen des Hohen Flüchtlingskommissars der Vereinten Nationen, waren 2013 weltweit 65,3 Millionen Menschen auf der Flucht. Das ist die höchste Zahl seit 1996. Allein in Deutschland wurden 2014 202.834 Asylanträge beim Bundesamt für Migration und Flüchtlinge gestellt, was einen Anstieg um 60 Prozent im Vergleich zum Vorjahr darstellt. Allein in den ersten vier Monaten des Jahres 2015 stellten 114.000 Personen einen Asylantrag. Tatsächlich kamen 2015 rund 890.000 Asylsuchende nach Deutschland und übertrafen damit die Erwartungen noch einmal um ein Vielfaches. Während die betroffenen europäische Mitgliedsländer größtenteils im Alleingang versuchten den steigenden Zahlen durch eigene Lösungsansätze zu begegnen, wurde es versäumt eine gesamteuropäische Strategie zur Krisenbewältigung auf den Weg zu bringen. Das 20. Jahrhundert als Jahrhundert des Flüchtlings scheint damit eine ungebrochene Fortsetzung zu finden. Daran konnte auch die Vorhersehbarkeit dieser Entwicklungen nichts ändern. Wie Prof. Dr. Dres. h.?c. Papier feststellte, zeichnete sich die massenhaft erfolgende Migrationen aus den Krisenregionen seit langem ab. Sie sind wirklich nicht als unvorhersehbare und völlig unabwendbare Naturereignisse über die deutsche und europäische Politik hereingebrochen. Dass Flüchtlingsströme nichts mit der Charakteristik eines völlig unabwendbaren Naturereignisses gemein haben hatte man auch schon bei der Gründung des UNHCR im Jahre 1950 verstanden. Dieser wurde deshalb mit der Absicht gegründet als Schutzpatron aller Flüchtlinge unter der Schirmherrschaft der Vereinten Nationen für den internationalen Schutz der Flüchtlinge zu sorgen. Eine zentrale Rolle zur Erfüllen dieses Auftrages stellt dabei die Flüchtlingsanerkennung i.R.d. Mandats des UNHCR dar. In Anbetracht dessen gestaltet sich die Frage aktueller denn je ob UNHCR seiner Rolle des Schutzpatrons auch im 21. Jahrhundert gerecht werden kann. Dieser und anderer Problemstellungen soll deshalb i.R.d. Frage nachgegangen werden, welche Bedeutung und rechtliche Grundlagen UNHCR Flüchtlingsanerkennungen im deutschen Asylverfahren haben.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot
Der Schutz durch die Beijing Rules. Entstehung,...
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2014 im Fachbereich Jura - Europarecht, Völkerrecht, Internationales Privatrecht, Note: 11, Universität Passau, Sprache: Deutsch, Abstract: Den Vereinten Nationen zufolge leben derzeit 1,8 Milliarden Kinder auf der ganzen Welt. Mitte 2013 lag der Anteil unter 15-Jähriger auf dieser Erde bei 26%, der Großteil davon lebt auf dem afrikanischen Kontinent. Der Anteil an unter 15-Jährigen liegt dort sogar bei über 41%. Ein überwältigender Anteil der Weltbevölkerung also, der eines besonderen Schutzes bedarf. Es ist offensichtlich, dass kein Mensch mit umfangreicher Erfahrung und Selbsteinschätzung auf die Welt kommt, sondern entwicklungsbedürftig ist. Um diese Entwicklungsbedürftigkeit geht es insbesondere, wenn wir von Kinderrechten reden, ein Recht auf eine normale Entwicklung und die Bedingungen, die dafür nötig sind. Denn diese Entwicklung legt den Grundstein für ein Leben als Erwachsener. Besonders wichtig ist dieses Recht im Hinblick auf jugendliche Delinquenten. Jene also, die strafrechtlich auffällig werden und gerade deshalb besonderer Aufmerksamkeit bedürfen. Im Folgenden wird die Entwicklung der allgemeinen Menschen- und speziell der Kinderrechte aufgezeigt und wie das aufkommende Kinderrechtsbewusstsein zu internationalen Mindeststandards für die Jugendgerichtsbarkeit führte. Diese Mindeststandards auch Beijing Rules (BR) genannt, werden sodann näher vorgestellt, ihre Bedeutung erläutert und die entsprechende rechtliche Lage in Deutschland skizziert.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot
Völkerrechtliche Bewertung gezielter Tötungen n...
17,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Nicht erst seit der Tötung des mutmaßlichen Drahtziehers der Anschläge vom 11. September 2011, Osama bin Laden, durch die Einheit der US-amerikanischen Militärs, die Navy Seals, am 02. Mai 2011 in Abbottabad, Pakistan, ist der Begriff der gezielten Tötung ein fester Bestandteil des politischen und völkerrechtlichen Diskurses geworden. Neben den USA verfolgen auch andere Staaten die Strategie des gezielten Tötens. Bedeutung hat sie vor allem im Zusammenhang mit Terrorismusbekämpfung. Dementsprechend ist die Diskussion zur Rechtmäßigkeit des Einsatzes gezielter Tötungen in der Praxis erheblich von politischen Motiven beeinflusst. Die Autorin zeigt in ihrer Arbeit, dass gezielte Tötungen nicht in einem rechtlichen Niemandsland ausgetragen werden, sondern Fragen des zwischenstaatlichen Gewaltverbots, Belange des humanitären Völkerrechts und bestimmte Menschenrechte, allen voran das Recht auf Leben berühren. Als (zwischen-) staatliche Maßnahme können sie auf Grundlage geltenden Völkerrechts auf ihre Rechtmäßigkeit hin beurteilt werden. Dabei sind die Umstände der einzelnen gezielten Tötung maßgeblich für das anwendbare Recht. Die Autorin kommt zum dem Ergebnis, dass eine gezielte Tötung im Kontext eines bewaffneten Konfliktes nach konfliktvölkerrechtlichen Maßstäben eine rechtmäßige Kriegshandlung sein kann. Eine gezielte Tötung außerhalb eines bewaffneten Konflikts hingegen wird in den seltensten Fällen den Anforderungen des Menschenrechtsschutzes gerecht werden. Dr. iur. Nina Kapaun studierte Rechtswissenschaften in Köln und Sevilla. Nach der Ersten juristischen Staatsprüfung vor dem Oberlandesgericht Köln im Mai 2006 arbeitete sie am Institut für Luft- und Weltraumrecht an der Universität zu Köln. Während des Referendariats am Kammergericht Berlin absolvierte sie u.a. Stationen bei der Rechtsabteilung des Auswärtigen Amts und bei der Anklagebehörde des Internationalen Strafgerichtshofs für Ruanda und nahm als independent expert an der Review Conference of the Rome Statute im Jahr 2010 in Kampala, Uganda teil. Nach der Zweiten juristischen Staatsprüfung im August 2010 arbeitete sie bis 2012 als wissenschaftliche Mitarbeiterin am Menschenrechtszentrum Potsdam und seit 2013 als Anwältin in einer Berliner Kanzlei.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 12.12.2017
Zum Angebot
US-Drohneneinsatz von deutschem Boden aus: Völk...
13,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Seit vielen Jahren wird sowohl in den Medien als auch in der deutschen Politik die Rolle der US Air Base in Ramstein diskutiert. Es geht dabei immer um eine Frage: Ist die von der US-Luftwaffe betriebene Militärbasis am weltweiten militärischen Einsatz von Drohnen beteiligt? Ist sie dafür sogar, wie der ehemalige US-Drohnenpilot Brandon Bryant sagt, absolut zentral? Unbestritten ist, dass die USA Kampfdrohnen einsetzen. Seit den Anschlägen vom 11. September 2001 befinden sie sich nach eigenen Worten in einem globalen Krieg gegen den Terror, bei dem bewaffnete Drohnen aufgrund der technischen Entwicklung der letzten Jahrzehnte eine erhebliche Bedeutung erlangt haben. So ist Anzahl der US-Drohnen von 50 im Jahr 2000 auf ca. 11.000 im Jahr 2013 gestiegen. Mittlerweile bildet die US-Luftwaffe mehr Drohnenbediener als Kampfpiloten aus. Laut dem Bureau for Investigative Journalism, dessen Zahlen als zuverlässig gelten, sind allein in Pakistan von Juni 2004 bis Mai 2016 zwischen 2.499 und 4.001 Menschen durch US-Drohnen getötet, darunter 424 bis 966 Zivilisten. Die bewaffneten US-Drohneneinsätze weisen zahlreiche völkerrechtliche Implikationen auf, die in diesem Buch umfassend thematisiert werden. Da US-Militärbasen in Deutschland möglicherweise eine wichtige Rolle spielen, stellen sich zudem Fragen hinsichtlich der völkerrechtlichen und verfassungsrechtlichen Verantwortung der Bundesrepublik Deutschland. Dies ist eine Thematik, die bisher kaum in der Fachliteratur erörtert worden ist, im Rahmen dieses Buches nimmt sie einen gewichtigen Raum ein. Die Arbeit wurde 2016 als Masterarbeit am Lehrstuhl für Deutsches und Europäisches Verfassungs- und Verwaltungsrecht sowie Völkerrecht an der FernUniversität in Hagen eingereicht und mit gut bewertet. Für diese Buchausgabe wurden die Hinweise der Prüfer eingearbeitet. Niema Movassat ist Diplom-Jurist und Master of Laws. Er studierte von 2004 bis 2009 an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf Rechtswissenschaften und legte die staatliche Prüfung am OLG Düsseldorf ab. Von 2014 bis 2016 studierte er an der FernUniversität Hagen Master of Laws und schloss das Studium mit der vorliegenden Arbeit ab. Seit 2009 ist er Mitglied des Deutschen Bundestages.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot